Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close
Logo Wohnungslüftung+ Inhalt

Systemübersicht Lüftungsanlagen

Es gibt unterschiedliche Systeme zur mechanischen Be- und Entlüftung von Räumen, Wohnungen oder Gebäuden. Die Lüftungssysteme lassen sich grob unterteilen:

  • in dezentrale und zentrale Anlagen
  • bei zentralen Anlagen in: Abluftanlagen und Zu- und Abluftanlagen
  • bei zentralen und dezentralen Anlagen in Anlagen mit und ohne Wärmerückgewinnung
Systemübersicht
© Stiebel Eltron

Perfektes Raumklima

Erst moderne Lüftungsanlagen ermöglichen die Realisierung hocheffizienter Baustandards. Die Probleme der Stoßlüftung zur Versorgung mit Frischluft und zum Abführen von Luftfeuchtigkeit werden hier auf ideale Weise gelöst. Sie sorgen ständig für optimale Luftqualität, ohne dass man die Fenster öffnen muss. Die Außenluft wird als gefilterte saubere Zuluft durch Wärmerückgewinnung vorgewärmt und zugfrei in den Wohn- und Schlafbereich geleitet. Sie strömt über die Flure in Küche, Bad und WC. Von dort wird die verbrauchte Raumluft über den Wärmeübertrager des Lüftungsgerätes abgeführt. Dass ein Luftaustausch stattfindet, ist für die Bewohner kaum bemerkbar, da die frische Luft fast in Raumlufttemperatur zugeführt wird. Luftqualität und Raumklima bleiben auf konstant angenehmem Niveau, Zugluft ist nicht spürbar. Besonders angenehm ist dies in Schlafräumen, in welchen wegen Straßenlärm die Fenster geschlossen bleiben müssen.

Nachtruhe plus gesunder Schlaf

Ein weiteres Plus geschlossener Fenster ist, dass Umweltlärm fern gehalten wird und dass keine schädlichen oder störenden Stoffe wie Staub und Pollen in die Wohnung gelangen – diese bleiben in den Filtern der Lüftungsanlage zurück. Eine gesunde Nachtruhe ist garantiert. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass auch viel seltener Staub gewischt werden muss. Die Systeme der Wohnungslüftung können je nach Anforderungen unterschiedlich sein, folgen aber alle demselben Prinzip, ob für eine Wohnung oder für ein Einfamilienhaus.